Nach mehr als einem Jahr Ruhepause, bedingt durch Steverhallenschließung, Weggang einiger Übungsleiterinnen und Corona startet der ASV in der Abteilung Turnen einen Neustart im Bereich der Gymnastik für Erwachsene.

 

Mit Eva Verstegge konnte der Verein eine versierte Gymnastik-und Sportlehrerin gewinnen, die durch ihren Umzug nach Nottuln einen neuen Verein suchte.

Ihre Schwerpunkte legt die 42Jährige auf Erwachsenengymnastik, Leichtathletik für alle Altersstufen und Mutter-Kind-Turnen.

 

Am Montag, den 04.10.21 will sie mit zwei Gruppen in der Steverhalle starten.

19 - 20 Uhr Fitnessgymnastik

20 - 21 Uhr Wirbelsäulengymnastik

 

Eingeladen sind alle ASV Mitglieder, Ex-ASV Mitglieder und alle Sendener Bürger, die wieder Spaß  an Bewegung ausleben möchten.

Zugelassen werden coronabedingt alle 3G'ler.

Westfälische Nachrichten